Zu hoch ausgefallene 0:5 Heimniederlage

Das Positive vorweg: Auch die anderen Kellerkinder - insbesondere Altenbergen/Vörden - haben verloren.

In der 1. Halbzeit war es spielerisch auf Augenhöhe, leider nutzen wir wieder unsere Chancen nicht und Kollerbeck schon eiskalt.

Wir versuchen zwar nach der Halbzeit noch ran zu kommen, agieren aber zu ideenlos nach vorn. Hinten ergeben sich dann die Räume für Kollerbeck, die gegen Ende des Spiels dann ausgenutzt werden. Insgesamt eine verdiente Niederlage, die aber aufgrund der 1. Halbzeit zu hoch ausfällt.

Wir dürfen den Mut weiter nicht verlieren und müssen hoffen das irgendwann einmal der Knoten platzt und wir auch mal wieder ein Spiel gewinnen.