In einem umkämpften Spiel, konnte der FC sich endlich mit dem ersten Punkt belohnen.

In den letzten Spielen zeichnete sich eine Entwicklung in der Mannschaft ab, welche nun auch endlich in zählbares umgesetzt werden konnte.

Leider ist es am Ende nur ein Punkt, jedoch merkte man allen eine gewisse Erleichterung an. Vor einer guten Kulisse, war der FC von Anfang an bissig und nicht nur Trainer Ziegeroski, sondern auch die Zuschauer merkten, dass der FC endlich was zählbares einholen wollte.

Leider geriet der FC zwar wieder in Rückstand, doch konnte man in Halbzeit 2 das Mißgeschick durch Dennis Suchodola egalisieren und war drauf und dran, auch den 2. Treffer zu erzielen.

Dieser wollte leider nicht mehr gelingen, jedoch geht die Truppe nun mit ein wenig mehr Selbsbewußtsein an die nächste Aufgabe am kommenden Samstag in Scherfede dran.